Suchtbrücke junger Menschen

Die „Suchtbrücke junger Menschen“ ist ein Gesprächskreis für Jugendliche und Erwachsene. Das Motto der Gruppe ist „Neue Wege in der Selbsthilfe beschreiten, den Generationswechsel wagen und junge Selbsthilfeerfahrung zulassen!“

Die Selbsthilfegruppe „Suchtbrücke junger Menschen“ bietet Jugendlichen und Erwachsenen Hilfestellung bei Alkohol- und Drogenprobleme, übermäßigen Medien-Online Verhalten, sonstigen Süchte wie Ess-, Spiel- oder Kaufsucht.

Das Motto der Gruppe ist:
– Neue Wege in der Selbsthilfe beschreiten,
– den Generationswechsel wagen
– und junge Selbsthilfeerfahrung zulassen!

Die Gruppe bietet Jugendlichen und Erwachsenen Hilfestellung bei:
– Umgang mit Suchtmittel
– Co- Abhängigkeit
und deren Folgen.

„Mit dem Angebot möchten wir ganz gezielt Betroffene und Interessierte ansprechen, die Gesprächsbedarf haben.
Darüber hinaus bietet „Suchtbrücke junger Menschen“ Raum für vorurteilsfreie Gespräche auf Augenhöhe, um Halt zu geben und Perspektiven auf zu zeigen.“

Wir treffen uns einmal monatlich in den Räumen der Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen, Waterstroate 6, in Warendorf.

Kontakt:
Dirk Offergeld
05245 – 83 5678 4
info@jumus.de